title=

Butchers - Rest In Pieces

Ein grimmiger Bastard aus The Texas Chainsaw Massacre und Wrong Turn

Butchers - Rest In Pieces
Tief in den abgelegen Wäldern des amerikanischen Hinterlands leben die Schlachter-Brüder Owen und Oswald. Genau genommen sind sie zu dritt, rechnet man ihren degenerierten Bruder Oxford hinzu. Dieser ist geradezu ein Paradebeispiel eines zurückgeblieben-animalischen Hillbillies und würde auch in WRONG TURN eine gute Figur abgeben. Neben der jüngst verstorbenen Mutter vereint dieses infernale Trio auch die unstillbare Gier nach Menschenfleisch. Alles was ihnen vor die Flinte kommt, ist nichts als totes Fleisch. Als die zerrenden Hundstage eines glühend heißen Sommers kaum noch zu ertragen sind, passiert für die Rednecks Erfreuliches. Vier heiße Teenager bleiben unweit des als Tankstelle getarnten Schlachthofs mit dem Wagen liegen. Owen und Oswald kümmern sich um den Notfall - auf ihre ganz spezielle Art und Weise. Adrian Langley hat mit BUTCHERS - REST IN PIECES einen gnadenlos spannenden und harten Backwood-Horror inszeniert, den alle Fans von THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE und THE HILLS HAVE EYES auf ihre Must-See-Liste setzen sollten.

Filmdaten

OT: Butchers
Genre: Horror
Land: CAN
Jahr: 2020
Regie: Adrian Langley
Darsteller: James Hicks, Simon Phillips, Michael Swatton, Julie Mainville
Drehbuch: Adrian Langley, Daniel Weissenberger
Produzent: Adrian Langley, Doug Phillips, Kevin Preece
Kamera: Adrian Langley
Kostüme: Brooke Bennett
Sound Design: Howard Sonnenburg