The Dark And The Wicked - Ab April im Kino!

The Dark And The Wicked - Ab April im Kino!

,,Der unheimlichste Film des Jahres" - Screen Anarchy
Ein beeindruckendes Gespür für intensiven Nervenkitzel hat Regisseur Bryan Bertino bereits mit dem Home-Invasion-Klassiker THE STRANGERS bewiesen. In seinem aktuellen Meisterwerk THE DARK AND THE WICKED dreht er die Spannungsschraube erneut bis zum Anschlag an und erschafft dabei einen der atmosphärischsten, unheimlichsten und beeindruckendsten Horrorfilme der letzten Jahre. Koproduziert von den Machern von OLDBOY und u.a. mit Xander Berkeley (THE WALKING DEAD, CANDYMAN, TERMINATOR 2) und Marin Ireland (THE IRISHMAN) hervorragend besetzt, erinnert dieser nihilistische Albtraum an Genre-Highlights wie CONJURING - DIE HEIMSUCHUNG und HEREDITARY. Wenn der Teufel zu tanzen beginnt, erleben wir pures Genre-Kino und ,,diabolischen Horror" (Variety).

Vom Regisseur von THE STRANGERS und den Ko-Produzenten von OLDBOY.

Mit Marin Ireland (THE IRISHMAN, THE UMBRELLA ACADEMY), Xander Berkeley (THE WALKING DEAD, CANDYMAN, TERMINATOR 2), Michael Abbott Jr. (FEAR THE WALKING DEAD, MUD-KEIN AUSWEG) und Julie Oliver-Touchstone (PREACHER)

Rotten Tomatoes: 91%

New York Times "Nervenaufreibender Horror"

Slash Filmfestival "Rural-Gothic-Thriller in Eleganz und Perfektion."

Film Plus Kritik "Ein höllisch gutes Seherlebnis!"

screenanarchy.com "Einer der unheimlichsten Filme des Jahres"

Bloody Disgusting "Beängstigende Atmosphäre"

Ghastly Grinning "Ein Meisterwerk"

Collider "Ein böser nihilistischer Albtraum"

Third Coast Review "Beeindruckendes Genre-Kino"

Modern Horrors "Intensiv und absolut furchteinflößend"

Slant Magazine "Beeindruckend"

The Hollywood Reporter "Der Schrecken hält noch lange nach dem Film an"

Variety "Diabolischer Horror"

horrorgeeklife.com "Stoff für Albträume"

Rue Morgue "Bemerkenswerte Stimmung. Erinnert an Hereditary"

J.B. Spins "Im wahrsten Sinne Grauen erregend."

Roger Ebert "Psychologischer Horror à la The Babadook."
17. Februar 2022